Ostern Allen unseren Mitgliedern, Freunden und Unterstützern ein frohes Osterfest Ostern

Herzlich willkommen beim ars cinema berlin e.V. Sie drehen auch Filme und möchten uns besuchen? Würde uns freuen! Gerne können Sie als Gast unverbindlich bei uns hereinschauen! Wer ein bisschen mehr aus seinen Filmen machen möchte, ist bei uns genau richtig. Sie möchten Ihre Filme schneiden, vertonen und kommentieren, dann kommen Sie doch einmal an einem unserer Clubabenden vorbei.
Was wir bieten: Filmbesprechungen mit Gestaltungshinweisen für Bild und Ton. Workshops rund ums Thema Videofilm. Herstellung von Gemeinschaftsfilmen. Als Mitglied im Bundesverband Deutscher Film-Autoren (BDFA) erhält jeder kostenlos die Zeitschrift »film&video«, die 4x im Jahr erscheint und an keinem Kiosk zu kaufen ist. Clubinterne Wettbewerbe. Möglichkeit der Teilnahme an bundesweiten BDFA-Wettbewerben. Der Filmclub unterstützt Sie dabei. Jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat (Sommerpause Juli, August) treffen sich die Mitglieder um 18:30 Uhr im

Frei-Zeit-Haus Weißensee, Pistoriusstr. 23.

Hier werden Filme aus eigener und auch "fremder" Produktion gezeigt und darüber wird auch diskutiert. Weiterhin erklären wir die Arbeitsweise an einem PC mit einem Schnittprogramm (MAGIX Video de Luxe Premium).
Um Anmeldung wird aber gebeten (Tel.: 030-926 92 50).


Nächster Clubabend im Frei-Zeit-Haus
in Tagen.

Kalender im Moment nicht verfügbar. Grund: DSGVO



Veranstaltungen 2019
auch international



Slashcam-Festival-Kalender

LFF BB Herbst 2018 Ergebnis
neue Seite


DAFF 2019
neue Seite


Filmkalender 06/2019
neue Seite

Info von Torsten Elster

World Movie Contest
(UNICA) 2019



Folge uns auf:
Grafik
Unsere Facebook-Gruppe

BDFA-Logo
BDFA-Hauptseite


Grafik Unser Blogspot


Beim Klick auf die Ziffern werden Daten zu ONLEX gesendet


Besucher (natürlich nicht nur heute!!!)


Nach oben



| Impressum - neue Seite | | Datenschutzerklärung - neue Seite |



Webmaster: webmaster[at]ars-cinema.de
Bitte [at] mit dem Rollmops ersetzen
Please replace [at] with the Rollmops